niederländische strafverfahren gegen deutsche und österreicher
wegen im 2.weltkrieg begangener ns-verbrechen

Verfahren Lfd.Nr. NL106
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Müller, Walther 8 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
BG/BS Arnhem 490330
Tatland: Niederlande
Tatort: Apeldoorn (Woeste Hoeve), Baarn
Tatzeit: 450308, 4504
Opfer: Häftlinge, Juden
Nationalität: Niederländische
Dienststelle: Polizei Sipo Baarn
Verfahrensgegenstand: Freigabe von etwa 21 Häftlingen zur Erschiessung beim sogenannten 'Woeste Hoeve'. Erschiessung zweier Häftlinge, davon einen Juden
Nach Deutschland abgeschoben: 501117
Urteil veröffentlicht: nein