niederländische strafverfahren gegen deutsche und österreicher
wegen im 2.weltkrieg begangener ns-verbrechen

Verfahren Lfd.Nr. NL232
Tatkomplex: Schreibtischverbrechen
Angeklagte:
Kolitz, Hans 5 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
BG/BS Arnhem 501202
Tatland: Niederlande
Tatort: Den Haag, unbekannt
Tatzeit: 45
Opfer: unbekannt
Nationalität: Niederländische
Dienststelle: Polizei BdS Niederlande Abt.V
Verfahrensgegenstand: Weiterreichung von Listen mit Todeskandidaten an den BdS und - nach dessen Entscheidung - an die mit der Hinrichtung beauftragten Einsatzkommandos, die 20 Personen dieser Listen erschossen haben. Empfehlung an die örtlichen Sipo-Chefs in Zwolle und Deventer angesichts des schnellen Vormarsches der alliierten Truppen, schwererer Straftaten verdächtige Häftlinge zu erschiessen. Diesen Gefängnisräumungen fielen 19 Häftlinge zum Opfer
Nach Deutschland abgeschoben: 510216
Urteil veröffentlicht: nein