niederländische strafverfahren gegen deutsche und österreicher
wegen im 2.weltkrieg begangener ns-verbrechen

Verfahren Lfd.Nr. NL239
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Röhrig, Petrus Dominicus 17 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
BG/BS Utrecht 570109
BG/BS Amsterdam 490429
BRvC 500515
HR 560117
Tatland: Deutschland
Tatort: ZAL Empel-Rees
Tatzeit: unbekannt
Opfer: Zwangsarbeiter
Nationalität: Niederländische
Dienststelle: Organisation Todt
Verfahrensgegenstand: Völlig ungenügende Unterbringung und Ernährung sowie Misshandlung von Zwangsarbeitern und Duldung solcher Misshandlungen durch seine Untergebenen
Nach Deutschland abgeschoben: 570607
Urteil veröffentlicht: nein
Sonstige Hinweise: Einziger Fall, in dem einem Wiederaufnahmeantrag (vom HR am 560117) stattgegeben wurde. Siehe auch Verfahren NL198 ./. Brunner und Verfahren NL127 ./. Heinze sowie Verfahren NL195 ./. Nikolaus Schneider und Verfahren NL194 ./. Altmeyer. Röling S.358