Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.128
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
D., Hermann 1 Jahr
S., Michael 1½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Duisburg 490311
Tatland: Deutschland
Tatort: Duisburg, Bochum
Tatzeit: 43-45
Opfer: Fremdarbeiter
Nationalität: Sowjetische, unbekannt
Dienststelle: Industrie Didier Werke in Duisburg
Verfahrensgegenstand: Erschiessung eines russischen Arbeiters nach Angriff auf einen Wachmann und Misshandlung von Zwangsarbeitern im Ostarbeiterlager der Didier-Werke in Duisburg. Erschiessung eines Zwangsarbeiters, der während der Evakuierung des Ostarbeiterlagers an der Plünderung eines Proviantzuges teilnahm

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier