Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.135
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Wienhusen, Hans lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG Düsseldorf 490423
OGHBZ 500206
Tatland: Deutschland
Tatort: Trier
Tatzeit: 4307
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Polizei Gestapo (V-Person) Trier
Verfahrensgegenstand: Denunziation durch einen Lockspitzel der Gestapo, der diese ein Gespräch mit dem ihm bekannten Leo S. überwachen liess. Die ihm dabei entlockten abfälligen Äusserungen über die deutsche Kriegslage und das NS-Regime führten zu einem Todesurteil des Volksgerichtshofs gegen Leo S. und nachfolgender Hinrichtung

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier