Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.207
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Baab, Heinrich lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG Frankfurt/M. 500405
Tatland: Deutschland
Tatort: Frankfurt/M.
Tatzeit: 4007-4402
Opfer: Juden, Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Polizei Gestapo Frankfurt/M.
Verfahrensgegenstand: Mitwirkung eines Beamten im Judenreferat an den Deportationen aus Frankfurt/M. in den Osten; Verhaftung, Misshandlung und Abtransport eigentlich davon ausgenommener jüdischer 'Mischehepartner' nach Auschwitz und in andere Konzentrationslager; Misshandlung und Erpressung von Aussagen einiger Zivilisten, die aus verschiedenen Gründen (Abhören ausländischer Sender, KPD-Mitgliedschaft, antinationalsozialistische Gesinnung, usw.) verhaftet worden waren

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band VI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren