Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.253
Tatkomplex: Verbrechen der Endphase
Angeklagte:
B., Gerhard E.F. 1 Jahr
F., Reinhard Paul 9 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Oldenburg 501121
OGHBZ 500815
BGH 521118
Tatland: Deutschland
Tatort: HS Emslandlager II (Aschendorf), Leer
Tatzeit: 450411-450414, 450425
Opfer: Häftlinge
Nationalität: Deutsche, Niederländische
Dienststelle: Heer Einheit Herold, NSDAP Kreisleiter in Aschaffendorf
Verfahrensgegenstand: Erschiessung von über 100 Häftlingen des Strafgefangenenlagers II (Aschendorfermoor) und von 5 spionageverdächtigen holländischen Häftlingen in dem Polizeigefängnis Leer durch die vom fahnenflüchtigen Gefreiten Herold, der sich als Hauptmann ausgab, aus versprengten Soldaten gebildeten 'Einheit Herold' . Die Angeklagten waren an einer oder mehreren dieser Erschiessungen beteiligt

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band VII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier