Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.289
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Schulze, Bernhard 10 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG München I 510725
BGH 520520
Tatland: Polen
Tatort: HS ZAL Krasnik
Tatzeit: 4210
Opfer: Juden
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Industrie Baufirma Schmitt und Junk in Krasnik
Verfahrensgegenstand: Erschiessung eines 15jährigen jüdischen Zwangsarbeiters, der sich zwei Tage aus dem Lager entfernt hatte, um Lebensmittel zu beschaffen

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band VIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier