Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.310
Tatkomplex: Schreibtischverbrechen
Angeklagte:
Gi., Kurt Ulrich Freispruch
Gü., Otto Freispruch
H., Franz Joseph Albert Freispruch
Ma., Rudolf Freispruch
Me., Friedrich Wilhelm Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Wiesbaden 520324
Tatland: Deutschland
Tatort: Berlin
Tatzeit: 4209-4505
Opfer: Häftlinge, Juden, Zigeuner
Nationalität: Deutsche, Polnische, Tschechische, Sowjetische, unbekannt
Dienststelle: Justiz Reichsjustizministerium
Verfahrensgegenstand: Teilnahme an der Tötung von Justizhäftlingen, in dem 'Asoziale' nach Übereinkunft des Reichsjustizministers mit dem Reichsführer-SS der Gestapo überstellt worden waren zwecks 'Vernichtung durch Arbeit' in deutschen Konzentrationslagern

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band IX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier