Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.327
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
R., Fritz Kurt Erwin Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Hamburg 520924
Tatland: Deutschland
Tatort: HS KL Sachsenhausen
Tatzeit: 41-44
Opfer: Häftlinge
Nationalität: Deutsche, Polnische, Sowjetische, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Sachsenhausen
Verfahrensgegenstand: Misshandlung (mit Todesfolge) mehrerer Häftlinge des KL Sachsenhausen durch einen Blockältesten und V-Mann einer SS-Untersuchungskommission

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier