Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.328
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Schwind, Heinrich lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG Berlin 521030
BGH 530611
Tatland: Polen
Tatort: Heidemühle (bei Turek), Lodz
Tatzeit: 42-44
Opfer: Juden
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Zivilverwaltung Ernährungsamt Lodz
Verfahrensgegenstand: Misshandlung (mit Todesfolge), versuchte und vollendete Tötung von Juden im Ghetto Lodz, beim Abtransport der Lodzer Juden in die Vernichtungslager und bei der Auflösung der Judenkolonie Heidemühle bei Turek. Vergewaltigung und versuchte Erschiessung einer 18jährigen Jüdin

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier