Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.396
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Ba., Franz Freispruch
Br., Ernst Freispruch
D., Hans Freispruch
F., Josef Freispruch
Kl., Franz Freispruch
Ko., Otto Freispruch
Kö., Wilhelm Freispruch
Kr., Hermann Freispruch
L., Heinrich Freispruch
Ma., Heinrich Freispruch
Mi., Artur Freispruch
P., Theodor Freispruch
Sche., Karl Freispruch
Sc., Franz Freispruch
Sch., Erich Freispruch
Si., Erich Freispruch
S., Anton Freispruch
T., Erich Freispruch
We., Heinrich Freispruch
W., Heinrich Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Dortmund 540331
Tatland: Polen
Tatort: Warschau
Tatzeit: 4206-4207
Opfer: Juden
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Polizei Pol.Btl.61
Verfahrensgegenstand: Erschiessung von 110 Juden des Warschauer Ghettos, angeblich als 'Vergeltung' für Angriffe auf Polizei- und Wehrmachtsangehörige

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier