Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.401
Tatkomplex: Verbrechen der Endphase, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Vogler, Kurt 8 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Dortmund 540528
Tatland: Deutschland
Tatort: Dortmund, Hemer
Tatzeit: 42-45, 4503-4504
Opfer: Widerstandskämpfer, Häftlinge
Nationalität: Deutsche, Französische, Polnische, Sowjetische
Dienststelle: Polizei Gestapo Dortmund
Verfahrensgegenstand: 'Verschärfte Vernehmung' von Verdachtspersonen, um Aussagen über Widerstandskontakte und Spionageaktivitäten zu erpressen. Teilnahme an Massenerschiessungen von Dortmunder Gestapohäftlingen bei Kriegsende. Erschiessung von 9 Gestapohäftlingen u.a. wegen Plünderung

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier