Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.415
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen in Lagern
Angeklagte:
P., Gerhard Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Frankfurt/M. 550527
LG Frankfurt/M. 490328
OLG Frankfurt/M. 491019
LG Frankfurt/M. 500429
OLG Frankfurt/M. 500920
LG Wiesbaden 511123
BGH 521204
LG Wiesbaden 530810
Tatland: Deutschland
Tatort: Berlin, Frankfurt/M.
Tatzeit: 41-44
Opfer: Häftlinge, Juden, Kriegsgefangene, Zigeuner
Nationalität: Deutsche, Französische, Griechische, Niederländische, Oesterreichische, Polnische, Rumänische, Sowjetische, Tschechoslowakische, Ungarische, unbekannt
Dienststelle: Industrie Deutsche Gesellschaft für Schädlingsbekämpfung (Degesch) in Frankfurt/M.
Verfahrensgegenstand: Mitwirkung an der Vergasung von Juden aus allen Teilen Europas, von Zigeunern, Kriegsgefangenen und arbeitsunfähigen Häftlingen im KL Auschwitz in den Jahren 1941 - 1944 durch fortgesetzte Lieferung des Giftgases Zyklon B

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier