Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.457
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Mott, Georg lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG Hechingen 580210
BGH 581111
Tatland: Oesterreich
Tatort: HS AEL Innsbruck-Reichenau
Tatzeit: 430602, 440120
Opfer: Juden, Häftlinge
Nationalität: Deutsche, Sowjetische
Dienststelle: Haftstättenpersonal AEL Innsbruck-Reichenau
Verfahrensgegenstand: Erschiessung eines pflegebedürftigen jüdischen Häftlings und Tötung eines 13jährigen ukrainischen Häftlings durch Abspritzen mit eiskaltem Wasser und Einschluss in den ungeheizten Arrestbunker des Lagers im Winter 1944

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XIV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier