Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.488
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Bugdalle, Richard lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG München I 600120
Tatland: Deutschland
Tatort: HS KL Sachsenhausen
Tatzeit: 39-41
Opfer: Häftlinge, Juden, Zigeuner
Nationalität: Deutsche, Chinesische, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Sachsenhausen
Verfahrensgegenstand: Tötung einer Vielzahl von Häftlingen durch 'Pfahlhängen', Ersticken, Erschlagen, Zertreten oder Abspritzen mit eiskaltem Wasser

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XVI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier