Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.514
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
R., Max Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG München I 610629
LG München I 490521
BayObLG 491019
Tatland: Polen
Tatort: Tomaszow
Tatzeit: 4109-4204
Opfer: Juden
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Polizei Kripo Tomaszow
Verfahrensgegenstand: Einzeltötung von mindestens 52 jüdischen Männern, Frauen und Kindern des Ghettos Tomaszow, darunter eine Vier- oder Fünfjährige, die Lebensmittel in das Ghetto Tomaszow hineingeschmuggelt sowie eine Vierjährige, deren Mutter dem Angeklagten eine Geldzahlung abgeschlagen hatte

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XVII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier