Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.546
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
L., Franz 2 Jahre
P., Willi Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Kassel 630109
BGH 620615
BGH 640506
Tatland: Weissrussland
Tatort: Smolewitsche, Sluzk
Tatzeit: 4110
Opfer: Juden
Nationalität: Sowjetische
Dienststelle: Polizei Pol.Res.Btl.11
Verfahrensgegenstand: Erschiessung von mindestens 30 Juden aus Smolewitsche und von mindestens 300 Juden aus Sluzk auf Befehl des Kommandeurs der 707.Infanterie-Division wegen angeblicher Partisanenunterstützung sowie zur Abschreckung

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XVIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren