Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.588
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, Massenvernichtungsverbrechen durch Einsatzgruppen
Angeklagte:
Rapp, Albert lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG Essen 650329
BGH 660701
Tatland: Russland, Weissrussland
Tatort: Klincy, Dobrush, Kletnja, Mglin, Nowosybkow, Potschjep, Slynka, Starodub, Trubtschewsk
Tatzeit: 420221-420420
Opfer: Juden, Zigeuner, Zivilisten, Widerstandskämpfer, Geisteskranke, Kriegsgefangene
Nationalität: Sowjetische
Dienststelle: Einsatzgruppen SK7a
Verfahrensgegenstand: Mindestens 24 Massenerschiessungen von Juden, Zigeunern, partisanenverdächtigen Zivilisten, Kommunisten, Kriegsgefangenen und Geisteskranken, die sich zuvor dem in Klincy und Umgebung umherziehenden Einsatzkommando 8 hatten entziehen können

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren