Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.609
Tatkomplex: Euthanasie
Angeklagte:
Ka., Elisabeth Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Koblenz 480729
Tatland: Deutschland
Tatort: HuPA Andernach
Tatzeit: 41-45
Opfer: Geisteskranke
Nationalität: Deutsche, Polnische, unbekannt
Dienststelle: Euthanasie-Aktion Ärzte HuPA Andernach
Verfahrensgegenstand: Mitwirkung am 'Euthanasieprogramm' durch Ausfüllen von Meldebögen, Überstellung von Patienten in die Tötungsanstalt Hadamar sowie von jüdischen Geisteskranken in eine Anstalt an einem unbestimmten, vermutlich im Osten gelegenen Ort. Nach Abschluss der ersten Phase des 'Euthanasieprogramms' Mitwirkung an Einzel- und Massenverlegungen von Geisteskranken in verschiedene östliche Anstalten sowie von geisteskranken Ostarbeitern in die Anstalt Hadamar

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier