Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.642
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen in Lagern, Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Dub., Karl Werner 3 Jahre
Frenzel, Karl August Wilhelm lebenslänglich
Itt., Alfred 4 Jahre
Jüh., Robert Emil Franz Xaver Freispruch
Lac., Erich Gustav Willi Freispruch
Lambert, Erwin Hermann 3 Jahre
Sch., Hans-Heinz Friedrich Karl Freispruch
Unv., Heinrich Freispruch
Wol., Franz 8 Jahre
Zie., Ernst Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Hagen 661220
BGH 710325
Tatland: Polen
Tatort: HS KL Sobibor
Tatzeit: 4203-4311
Opfer: Juden, Kriegsgefangene
Nationalität: Deutsche, Französische, Niederländische, Oesterreichische, Polnische, Slowakische, Sowjetische, Tschechische
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Sobibor
Verfahrensgegenstand: Massenvergasung und Einzeltötung von insgesamt mindestens 150.000 jüdischen Zivilisten sowie von jüdischen Soldaten der Roten Armee

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren