Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.644
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten, Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Sch., Willi 6½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Detmold 670216
Tatland: Weissrussland
Tatort: Grodsjanka, HS ZAL Mogilew
Tatzeit: 42-43
Opfer: Juden
Nationalität: Sowjetische
Dienststelle: Polizei Kampfgruppe Dietrich des HSSPF Russland Mitte, Polizei Schupo Grodsjanka
Verfahrensgegenstand: Erschiessung von mindestens 30 Juden am 4. März 1942 in Grodsjanka sowie Erschiessung von mindestens 5 Juden zum 'Führergeburtstag' (April 1943) und von 50 Juden anlässlich des Attentats auf Heydrich (Juni 1942) im ZAL Mogilew

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren