Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.673
Tatkomplex: Schreibtischverbrechen
Angeklagte:
Rad., Franz 3½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Bamberg 680502
LG Nürnberg-Fürth 520317
BGH 530416
BGH 710727
Tatland: Deutschland, Serbien
Tatzeit: 41-43
Opfer: Juden
Nationalität: Belgische, Bulgarische, Deutsche, Französische, Kroatische, Niederländische, Rumänische, Serbische, Tschechische, Polnische, Sowjetische, Ungarische
Dienststelle: Zivilverwaltung Auswärtiges Amt (Abt.D.III)
Verfahrensgegenstand: Einwirkung auf deutsche Dienststellen bzw. auf mit Deutschland verbündete Regierungen, in Serbien inhaftierte Juden zu erschiessen bzw. Juden aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Kroatien, den Niederlanden und Rumänien in Konzentrationslager in Polen zu deportieren und Ausreisen nach Palästina zu unterbinden

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXVIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren