Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.680
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Bonitz, Heinrich Bernhard lebenslänglich
Windeck, Josef Joachim lebenslänglich + 15 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Frankfurt/M. 680614
Tatland: Polen
Tatort: HS KL Auschwitz
Tatzeit: 40-44
Opfer: Häftlinge, Juden
Nationalität: Polnische, Deutsche, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Auschwitz
Verfahrensgegenstand: Tötung von Häftlingen durch Misshandlung, Ertränken, Erwürgen, Erschlagen und Tottreten
 

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXIX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren