Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.701
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Helfsgott, Walter Ernst Freispruch
Kir., Fritz Karl Freispruch
Soh., Hans Friedrich 4 Jahre
Zie., Fritz Otto Karl 2½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Stuttgart 690313
BGH 710817
Tatland: Ukraine, Lettland
Tatort: Kiew (Babi-Yar-Schlucht), Uman, Kamenez-Podolsk, Nikolajew, Samocz, Belaja Zerkow, Woskresenskoje, Riga
Tatzeit: 44
Opfer: Juden, Häftlinge
Nationalität: Sowjetische, unbekannt
Dienststelle: Sonderkommando 1005A, Sonderkommando 1005B
Verfahrensgegenstand: Erschiessung von bei der Enterdung von Massengräbern in der Ukraine sowie in und bei Riga eingesetzten - meist jüdischen - Häftlingen

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXXI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren