Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.784
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen durch Einsatzgruppen
Angeklagte:
Boc., Wilhelm Freispruch
Bra., Fritz 9 Jahre
Ebe., Karl Albert Wilhelm 5 Jahre
Her., Günther 7 Jahre
Hu., Walter 3½ Jahre
Som., Hans-Joachim 6 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Düsseldorf 730112
Tatland: Ukraine
Tatort: Poltawa, Artemowsk, Winniza, Kirowograd, Gorlowka, Konstantinowka, Krementschug, Slawiansk, Uman, unbekannt (südliche Ukraine)
Tatzeit: 41-42
Opfer: Juden, Geisteskranke, Widerstandskämpfer, Zivilisten
Nationalität: Sowjetische
Dienststelle: Einsatzgruppen SK4b
Verfahrensgegenstand: Erschiessung von Juden, Kommunisten und Widerstandskämpfern sowie von Insassen der Heil- und Pflegeanstalt Poltawa

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXXVIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren