Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.833
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen in Lagern
Angeklagte:
Jan., Michael Freispruch
Mit., Ernst Erwin Freispruch
Nap., Josef Freispruch
Pen., Theodor Freispruch
Rei., Kurt Erich Walter Freispruch
Stre., Karl Richard Joseph Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG Hamburg 760603
BGH 791009
Tatland: Polen
Tatort: HS KL Belzec, HS KL Sobibor, HS ZAL Trawniki, HS KL Treblinka, Hrubieszow, Izbica, Leczna, Lomazy, Lublin, Miedzyrzec, Piaski, Warschau, Wlodawa
Tatzeit: 42-44
Opfer: Juden
Nationalität: Deutsche, Französische, Niederländische, Slowakische, Tschechische, Polnische, unbekannt
Dienststelle: Waffen-SS SS-Ausbildungslager Trawniki
Verfahrensgegenstand: Tötung von Juden in Vernichtungslagern und im Zwangsarbeitslager Trawniki. Mitwirkung bei der Liquidierung des Warschauer Ghettos sowie einer Vielzahl von Ghettos im Distrikt Lublin durch Einzel-und Massenerschiessungen oder Deportation in Vernichtungslager. Beteiligung an der Niederschlagung des Warschauer Ghettoaufstandes

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XLI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren