Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.858
Tatkomplex: Schreibtischverbrechen
Angeklagte:
Hag., Herbert Martin 12 Jahre
Hei., Ernst 6 Jahre
Lis., Kurt 10 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Köln 800211
Tatland: Frankreich
Tatort: Paris, Bordeaux
Tatzeit: 41-44
Opfer: Juden
Nationalität: Belgische, Bulgarische, Deutsche, Estnische, Französische, Jugoslawische, Lettische, Litauische, Luxemburgische, Niederländische, Oesterreichische, Polnische, Sowjetische
Dienststelle: Polizei Sipo BdS Frankreich, Polizei Sipo Bordeaux
Verfahrensgegenstand: Organisation der Entrechtung und Verhaftung der in Frankreich lebenden Juden sowie ihrer Deportation ins KL Auschwitz und - vereinzelt - in die KL Majdanek und Sobibor

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XLIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren