Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.885
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen in Lagern
Angeklagte:
Gom., Hubert Urteil vom BGH aufgehoben, dann verhandlungsunfähig
Gerichtsentscheidungen:
LG Frankfurt/M. 831010
LG Frankfurt/M. 770708
BGH 800118
OLG Frankfurt/M. 840509
Tatland: Polen
Tatort: HS KL Sobibor
Tatzeit: 4204-4310
Opfer: Juden
Nationalität: Französische, Niederländische, Polnische, Sowjetische
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Sobibor
Verfahrensgegenstand: Teilnahme an Massentötungen durch Selektion der Insassen eintreffender Bahntransporte an der Rampe, sowie Misshandlung, Massen- und Einzelerschiessungen von Juden (Wiederaufnahme des Verfahrens Lfd.Nr.233)

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XLV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren