Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.901
Tatkomplex: Euthanasie
Angeklagte:
Bun., Dr.med. Heinrich 3 Jahre
End., Dr.med. Klaus Urteil vom 23.5.1967 vom BGH aufgehoben, dann verhandlungsunfähig
Ull., Dr.med. Aquilin Karl 3 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Frankfurt/M. 870518
LG Frankfurt/M. 670523
BGH 700807
BGH 881214
Tatland: Deutschland
Tatort: HuPA Bernburg, HuPA Brandenburg/Havel, HuPA Sonnenstein
Tatzeit: 4003-4110
Opfer: Geisteskranke
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Euthanasie-Aktion Ärzte HuPA Sonnenstein, Euthanasie-Aktion Ärzte HuPA Bernburg, Euthanasie-Aktion Ärzte HuPA Brandenburg
Verfahrensgegenstand: Identifizierung der zur Tötung eingetroffenen Geisteskranken, Veranlassung ihrer Vergasung und Abfassung von 'Trostbriefen' zur Täuschung der Angehörigen

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XLVII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren