Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.906
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen in Lagern
Angeklagte:
Höc., Karl Friedrich Gottlieb 4 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Bielefeld 890503
Tatland: Polen
Tatort: HS KL Majdanek
Tatzeit: 4305-4405
Opfer: Juden, Häftlinge
Nationalität: Polnische, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Majdanek
Verfahrensgegenstand: Beteiligung an der Vergasung von - meist jüdischen - Häftlingen im KL Majdanek durch Beschaffung von mind. 3610 kg des Gases Zyklon B bei der Hamburger Firma Tesch und Stabenow

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XLVII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren