Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.959
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Eis., Waldemar Rudolf Wilhelm 2½ Jahre
Lor., Heinrich Freispruch

Gerichtsentscheidungen:

LG Wiesbaden 600311
LG Darmstadt 510215
BGH 520214
LG Darmstadt 521103
BGH 540311
LG Darmstadt 541022
BGH 560326
LG Wiesbaden 570912
BGH 590429
Tatland: Deutschland
Tatort: Weimar, Erfurt
Tatzeit: 42, 4401, 4501
Opfer: Juden
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Polizei Gestapo Weimar
Verfahrensgegenstand: Mitwirkung an der Deportation der Juden aus Weimar und Umgebung nach Auschwitz, Lublin und Theresienstadt in vier grossen Aktionen im Mai und Herbst 1942, sowie, im Januar 1944 und Januar 1945, in mehreren kleinen sog. Nachzüglertransporten. Verhaftung und Überstellung in Konzentrationslager von Juden, die gegen NS-Gesetze und Verordnungen verstossen hatten. Misshandlung und Aussageerpressung verhafteter Juden

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XLIX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier