DDR-JUSTIZ UND NS-VERBRECHEN
Die ostdeutschen Verfahren wegen nationalsozialistischer Tötungsverbrechen

angeklagte

Hier finden Sie die Namen von 216 der abgeurteilten Angeklagten. Die Namen der übrigen 1426 Angeklagten sind nicht aufgenommen worden. Diese mussten anonymisiert werden, da sie nicht zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe oder zum Tode verurteilt worden sind oder weil das gegen sie geführte Verfahren nach 1991 für rechtsstaatswidrig erklärt worden ist. Das letzte betrifft vor allem sämtliche in den sog. Waldheimverfahren verurteilten Personen. Die Namen von Personen der Zeitgeschichte sind jedoch nie gekürzt worden.

Verfahren, die sich in Folge dieser Namenskürzungen nicht über den jeweiligen Angeklagten ermitteln lassen, können meistens über die Dienststelle des Angeklagten oder den Tatort aufgefunden werden.

Bei ergebnisloser Suche können Forschungshilfen in Anspruch genommen werden.