DDR-JUSTIZ UND NS-VERBRECHEN
Die ostdeutschen Verfahren wegen nationalsozialistischer Tötungsverbrechen

rehabilitierungsverfahren

In sogenannten Rehabilitierungsverfahren können seit 1991 auf Antrag des Verurteilten (oder seiner Nachkommen) SBZ/DDR-Urteile wegen Rechtsstaatswidrigkeit aufgehoben werden.