DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1008
Tatkomplex:
Kriegsverbrechen, Andere Massenvernichtungsverbrechen, Andere NS-Verbrechen
Angeklagte:
Lac., Wilhelm August Friedrich 10 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Leipzig 830826 Az.: Bs32/83 211-30/83
Ob.Gericht der DDR 831104 Az.: 1OSB52/83
Tatland: Polen
Tatort: Breslau, KGL Neuhammer bei Sagan
Tatzeit: 3909-4501
Opfer: Juden, Kriegsgefangene, Zivilisten
Nationalität: Deutsche, Sowjetische
Dienststelle: Polizei Gestapo Breslau
Verfahrensgegenstand: Mitwirkung als Sachbearbeiter im Referat IIA bzw. IV1A der Gestapoleitstelle Breslau an der Verfolgung von mind. 340 Personen wegen Wehrkraftzersetzung, Rundfunkverbrechen, Feindbegünstigung, Vorbereitung zum Hochverrat u.ä. Überprüfung, Selektion und Überstellung ins KL Auschwitz von mind. 400 sowjetischen Kriegsgefangenen des KGL Neuhammer in Ausführung des 'Kommissarbefehls'. Mitwirkung an der Deportation von mind. 1000 Breslauer Juden

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band I

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier