DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1039
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Zau., Peter 10 Jahre
Zep., Stefan 12 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Erfurt 731220 Az.: 1Bs42/73 211-77/73
Tatland: Ukraine
Tatort: Stanislau, Drohobycz
Tatzeit: 430516-440727, 440803
Opfer: Häftlinge, Juden
Nationalität: Sowjetische, Polnische
Dienststelle: Polizei Gestapo Stanislau, Polizei Gestapo Drohobycz
Verfahrensgegenstand: Beteiligung an Erschiessungen von Häftlingen des Gestapogefängnisses Stanislau durch Zuführung der Häftlinge zur Exekutionsstätte. Beteiligung an Erschiessungen im Rahmen der 'Gefängnisräumung' in Stanislau und Drohobycz kurz vor dem Einmarsch der Roten Armee

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band II

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier