DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1085
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, Andere NS-Verbrechen
Angeklagte:
Grimmer, Arthur Adolf lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Leipzig 600905 Az.: 1aBs72/60 I165/60
Ob.Gericht der DDR 600927 Az.: 2UstIII41/60
Tatland: BRD, Griechenland
Tatort: Truppenübungsplatz Heuberg, Anomanolas, Pyrgos, unbekannt (Raum Peloponnes)
Tatzeit: 43, 44
Opfer: Deutsche Soldaten, Zivilisten
Nationalität: Deutsche, Griechische
Dienststelle: Wehrmacht Heer Strafbtl.999
Verfahrensgegenstand: Beteiligung an der Exekution eines fahnenflüchtigen deutschen Soldaten auf dem Truppenübungsplatz Heuberg als Mitglied des Erschiessungskommandos. Erschiessung eines zum griechischen Widerstand übergelaufenen Angehörigen des Strafbtl.999 sowie eines jungen Griechen, der während der Sperrzeit auf der Strasse betroffen wurde. Versuchte Tötung eines Kleinkindes, indem es bei einer Auskämmung des Ortes Pyrgos der Mutter entrissen und gegen eine Hauswand geschleudert wurde

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band III

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier