DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1119
Tatkomplex: Andere NS-Verbrechen, Denunziation
Angeklagte:
M., Karl 8 Jahre Reha: Strafe ermässigt auf 1 Jahr
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Magdeburg 540828 Az.: IKs283/54 I317/54
Ob.Gericht der DDR 540916 Az.: 1bUst361/54
LG/BG Halle 920727 Az.: 4BSK390/92
Tatland: DDR
Tatort: Osterweddingen
Tatzeit: 4208
Opfer: Fremdarbeiter
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Misshandlung eines beim Angeklagten beschäftigten polnischen Arbeiters. Dieser wurde, weil er sich gegen die Misshandlung zur Wehr gesetzt hatte, einige Monate später in Anwesenheit des Angeklagten öffentlich gehängt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier