DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1128
Tatkomplex: Frühe NS-Verbrechen
Angeklagte:
Fin., Ernst 10 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Magdeburg 540324 Az.: IKs44/54 I1266/53
Tatland: DDR
Tatort: Förderstedt
Tatzeit: 32-37
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Polizei Gendarmerie Förderstedt
Verfahrensgegenstand: Beschiessen einer Menschenmenge, die an der Beisetzung eines getöteten KPD-Mitgliedes teilgenommen hatte, wobei sieben Personen verletzt und drei getötet wurden. Beschimpfung, Schikanierung und Misshandlung von Kommunisten und Sozialdemokraten

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier