DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1138
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Frö., Paul 4 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Cottbus 530602 Az.: I144/53
Ob.Gericht der DDR 530618 Az.: 1aUst361/53
Tatland: DDR
Tatort: Luckau
Tatzeit: 44
Opfer: Zivilisten, Fremdarbeiter
Nationalität: Deutsche, Polnische
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines polnischen Fremdarbeiters, der bei einer deutschen Frau verkehrte. Die Denunzierten wurden verhaftet und der Pole beim Verhör schwer misshandelt. Sein weiterer Verbleib ist unbekannt. Die Frau wurde nach neun Wochen Haft entlassen

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier