DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1140
Tatkomplex: Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Walk, Johannes Ernst Wilhelm Todesstrafe
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Frankfurt/O 530520 Az.: IKLs45/52 I10/52
LG/BG Frankfurt/O 521202 Az.: IKLs45/52
Ob.Gericht der DDR 530227 Az.: 1aUst76/53
Tatland: Ukraine, Russland
Tatort: Petrowka, Raum Shitomir - Berditschew, Raum Woronesch - Obejan
Tatzeit: 42-43
Opfer: Zivilisten, Kriegsgefangene
Nationalität: Sowjetische
Dienststelle: Wehrmacht Heer Inf.Rgt.172
Verfahrensgegenstand: Beschlagnahme der Getreidevorräte und Einsatz der Zivilbevölkerung beim Ausheben von Stellungsgräben (Petrowka). Erschiessen von zwei kriegsgefangenen sowjetischen Soldaten sowie von etwa sechs sowjetischen Kriegsgefangenen aus einer Marschgruppe, der der Angeklagte begegnete

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier