DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1154
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Ewe., Käthe geb. Kru. 6 Monate
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Rostock 521025 Az.: IKs280/52
Tatland: DDR
Tatort: Krebsow Krs.Greifswald
Tatzeit: 44
Opfer: Deutsche Soldaten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines um ein Nachtquartier nachsuchenden fahnenflüchtigen deutschen Soldaten beim Blockleiter der NSDAP. Der Denunzierte wurde vom Sondergericht Rostock zum Tode verurteilt, jedoch vor der Urteilsvollstreckung von sowjetischen Truppen befreit [Weiter Aburteilung von nach 1945 begangenen Straftaten gemäss §§4 und 9 WStrVO]

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier