DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1159
Tatkomplex: Massenvernichtungsverbrechen in Lagern
Angeklagte:
El., Karl 14 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Güstrow 520722 Az.: 1KLs87/52
LG/BG Greifswald 510523 Az.: StKs74/51
Ob.Gericht der DDR 520314 Az.: 1aZst3/52 1Kass.245/51
Tatland: Polen
Tatort: Lodz, HS KL Chelmno
Tatzeit: 4105-4202
Opfer: Juden
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Polizei Schupo Lodz
Verfahrensgegenstand: Transport von ca. 30.000 jüdischen Männern, Frauen und Kindern aus dem Ghetto Lodz ins KZ Chelmno sowie Mitwirkung bei der dortigen Verladung der Opfer in LKW, in denen sie durch Auspuffgase getötet wurden [Weiter Aburteilung einer nach 1945 begangenen Straftat gemäss SMAD‑Befehl 160]

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier