DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1191
Tatkomplex: Denunziation, Andere NS-Verbrechen
Angeklagte:
Kön., Gerhard 2 Jahre
Vol., Artur 1 Jahr
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Meiningen 511107 Az.: 1KLs19/51
Tatland: DDR
Tatort: Schmalkalden
Tatzeit: 41-45
Opfer: Fremdarbeiter, Juden
Nationalität: Ukrainische, Deutsche
Dienststelle: Industrie Holzverarbeitungsbetrieb in Schmalkalden
Verfahrensgegenstand: Mishandlung und Bedrohung von Fremdarbeitern. Verbringung einer Fremdarbeiterin und eines Halbjuden ins KZ, aus dem sie nicht zurückgekehrt sind

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier