DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1198
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Sch., Heinz 13 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Greifswald 510925 Az.: IStKs40/51
Tatland: Russland
Tatort: Raum Demjansk
Tatzeit: 4109
Opfer: Juden, Zivilisten
Nationalität: Sowjetische
Dienststelle: Waffen‑SS Division Totenkopf
Verfahrensgegenstand: Schaffung eines Schussfelds durch Niederbrennen von Häusern. Diese wurden geplündert und verschiedene Bewohner erschossen. Beteiligung an der Tötung von fünf Juden als Angehöriger eines Erschiessungskommandos [Weiter Aburteilung von nach 1945 begangenen Straftaten gemäss Art.6 Verfassung der DDR]

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier