DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1213
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Zob., Erich Kurt Willi 3½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Berlin 510716 Az.: (4)35PKLs22/51 (114/51)
KG 511211 Az.: 1Ss156/51 (148/51)
Tatland: DDR
Tatort: Berlin
Tatzeit: 41
Opfer: Juden
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Unterrichtung der Polizei, dass eine bis dahin behördlich als 'Arierin' geführte Frau jüdischer Abstammung sei. Die Frau wurde ins KL Auschwitz deportiert und ist nicht zurückgekehrt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band V

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier