DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1220
Tatkomplex: Verbrechen der Endphase
Angeklagte:
Sch., Franz Harry 7 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Dresden 510618 Az.: StKs11/50
LG/BG Dresden 501201 Az.: 1.gr.11/50
OLG Dresden 510411 Az.: 21ERKs25/51
Tatland: DDR
Tatort: Dresden
Tatzeit: 450216‑450217
Opfer: Fremdarbeiter
Nationalität: Polnische, unbekannt (ausländische)
Dienststelle: Polizei Hilfspolizei Dresden
Verfahrensgegenstand: Festnahme und Erschiessung von drei Ausländern, die wenige Tage nach dem Luftangriff auf Dresden beim Plündern ertappt worden waren

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIV *

*Die in diesem Verfahren ergangenen Gerichtsentscheidungen wurden aufgefunden, nachdem Band V, in dem die Veröffentlichung dieses Verfahrens vorgesehen war, bereits erschienen war.

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier