DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1230
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Wag., Helmuth 6 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Berlin 510518 Az.: (4)35PKLs78/50 (101/50)
Tatland: DDR
Tatort: Berlin
Tatzeit: 40-43
Opfer: Widerstandskämpfer, Juden
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Polizei Gestapo Berlin (V-Person)
Verfahrensgegenstand: Der Angeklagte, Mitglied einer Widerstandsgruppe, wurde nach seiner Verhaftung von der Gestapo als V-Mann angeworben und hat ihr ihm bekannte Widerstandskämpfer ausgeliefert. Zwei jüdische Widerstandskämpferinnen kamen ins KL Ravensbrück und sind nicht zurückgekehrt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band V

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier