DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1254
Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen
Angeklagte:
Müller, Hans lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Meiningen 510131 Az.: StKs28/50 (86/50)
Tatland: Polen
Tatort: Breslau
Tatzeit: 40-43
Opfer: Juden
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Polizei Gestapo Breslau
Verfahrensgegenstand: Mitwirkung - als stellv. Leiter des Judenreferats der Gestapo Breslau - an der Deportation von insgesamt 8120 Juden aus Breslau und Umgebung nach Auschwitz, Theresienstadt, Izbica und Riga in 14 Teiltransporten. Misshandlung von Juden beim Abtransport und bei Vernehmungen. Verhaftung und Überstellung in ein KL vom Gericht freigesprochener Personen

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band V

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier