DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1257
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Lüd., Gustav 10 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Halle 510117 Az.: 13aStKs163/49
Tatland: DDR
Tatort: Zeddenbach
Tatzeit: 42
Opfer: Fremdarbeiter, Zivilisten
Nationalität: Polnische, Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines beim Angeklagten beschäftigten polnischen Zwangsarbeiters wegen Fertigung antinazistischer Inschriften, Widersetzlichkeiten und unerlaubter Beziehungen zu einer deutschen Hausangestellten. Die Frau wurde zu einer Freiheitsstrafe verurteilt, der Pole öffentlich gehängt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band V

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier